Verschwörung der Zahnbürstenlobby?

90% der Menschen sind Rechtshänder? So die Richtung.
Nun ist es offensichtlich so, dass ein Rechtshänder die inneren Seiten seiner rechten Backenzähne sehr viel schlechter erreicht als die der linken Seite. Und rhythmische Bewegungen zum Reinigen fallen da schwerer.
Und außerdem sind die meisten bequem und machen lieber, was leichter fällt.
Am leichtesten sind die Frontzähne.
Darum wage ich die These, dass nur 5% der zahnputzenden Kraft der Bevölkerung den rechten Backenzähnen zu Gute kommt (aber ca. 25% den linken und die verbleibenden 70% den vorderen Schneidezähnen).
Dies nun wieder müßte dem Mantra der Zahnbürstenlobby nach zur Folge haben, dass die rechten Backenzähne viel häufiger Karies & Co. kriegen.
Aber fragt man seinen Zahnarzt, dann ist das nicht der Fall. Da gibt es keinen Unterschied.
Also wenn das kein Skandal ist!

Ein Gedanke zu „Verschwörung der Zahnbürstenlobby?“

Schreibe einen Kommentar