Wahl im November: Wie kann Trump noch gewinnen?

Sieger der Wahl im NovemberGegenfrage: Will ich das denn? Nein, auf keinen Fall! Weitere vier Jahre mit ihm wären für alle verheerend, für die USA, die Europäer, die Menschen, die Natur, die Welt. Ich sollte also besser darüber nachdenken, wie er die Wahl im November nicht gewinnt.

Verstehen wir also die Titelfrage einfach so: Was könnten ihm teure Berater mit dicken Stiften aufs Flipchart schreiben? Mit welchen Strategien aus dem Weißen Haus muss man rechnen? Wie könnte Trump versuchen, die allgemeine Dynamik der Stimmung noch zu stoppen und zu seinen Gunsten zu drehen?

Die aktuelle Lage ist alles andere als gut für Trump

Im Juni 2020 stellt sich die Situation für das Trump-Lager etwas vereinfacht so dar:

  • Die Arbeitslosigkeit steigt, die Wirtschaft schwächelt, die Verschuldung wächst.
  • Die sozialen Unruhen finden kein rasches Ende. Immer größere Bevölkerungskreise wollen die Rassismus-Dauerlüge der USA abschütteln und sich hier ehrlich machen.
  • Corona ist noch lange nicht besiegt. Die Zahl der Infizierten wie der Toten in den USA wächst und wächst. Das Mismanagement unter Trump ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Immer weniger Menschen glauben, dass die Chinesen oder die WHO an alledem Schuld sind.
  • Immer mehr Menschen in den USA erkennen, dass Trump nicht der Gesalbte ist, nicht das Genie, nicht der unvergleichliche Deal-Maker, nicht der, der Amerika wieder groß macht. Sie erkennen ihn als das, was er wirklich ist: ein gewissenloser Narziss mit beschränktem Intellekt und großer Klappe. Sie erkennen, dass er mit jedem Tag seiner Amtszeit Amerika etwas kleiner macht.

Weiterlesen

Maulkörbe werden bald knapp!

Corona rüttelt gerade am Stuhl so mancher Regierung. Täglich hört man in den Medien nur Horrormeldungen: Zu viele Infizierte, zu wenig Betten und Beatmungsgeräte, zu viele Tote. Klingt nach schlechter Führung, nach Regierungsversagen. Doch in der modernen Mediendemokratie ist die Lösung dafür ganz einfach: Die Meldungen sind das Problem! Es müssen schleunigst Maulkörbe her!

Vielen Regierenden wird in diesen Tagen klar, wie sehr ihr weiterer Erfolg von etwas abhängt, was sie derzeit nicht kontrollieren können: Der Entwicklung der Epidemie in ihrem Land. Unabhängige Institutionen, wie die WHO oder die Johns Hopkins Universität, berichten ungebremst laufend über eine Fülle epidemiologischer Kennziffern. Sie legen schonungslos die Schwächen nationaler Gesundheitssysteme sowie des jeweiligen nationalen Krisenmanagements bloß. Deutschland steht aktuell ganz gut da, USA, Italien, Spanien und UK gerade nicht so gut – das Bild ist sehr dynamisch.

Solche Vergleiche werfen Fragen auf. Ich dachte, bei uns ist alles super? Wieso können die einen etwas, was wir nicht können? Haben wir in der Vergangenheit etwa Fehler gemacht? Die Bevölkerung ist verunsichert, die Medien bohren nach.

Wie reagieren? Offensiv wirft man erstmal ein paar Nebelgranaten und gibt China und Euopa die Schuld (Trump). Oder der falschen deutschen Zählweise (der italienische Ansatz). Oder man raunt etwas von einer eigenen, intelligenteren Strategie (UK). Spin-Doktoren müssen jedenfalls reichlich Überstungen machen. Es wird auf dem Gebiet auch noch einiges mehr kommen.

Maulkörbe sind die wirkliche Lösung

Weiterlesen

Facebook Bad News

Facebook Bad News
Bad News sind der Hauptinhalt einer Zeitung.

Gestern ist hier der Beitrag “Facebook News – Sonnenseite” erschienen. Ich berichte darin von den wichtigsten Veränderungen bei Facebook aus dem Januar und Februar 2018 – soweit sie den normalen Nutzer betreffen.

Auf der Business-Ebene, das heißt für Fanseiten-Betreiber und Marken-Bewerber ist Facebook natürlich ebenfalls sehr aktiv – aber das ist nicht mein Thema.

Bad News, das Gegenstück zur Sonnenseite, ist allerdings mein Thema. Und hier gabe es in den letzten zwei Monaten eine ganze Reihe von Ereignissen, Urteilen und Entwicklungen, die alle nicht erfreulich für Facebook waren.

Starker Gegenwind

Die Liste der öffentlich diskutierten, aktuellen Bad News rund um Facebook beginnt mit relativ harmlosen Problemen.

Weiterlesen