Content zum Kauf? Teil 3 eines Versuchs

Vor einigen Tagen haben wir 2 „Content-Generatoren“ ausprobiert und das Ergebnis hier vorgestellt.  Mit „Content-Generatoren“ bezeichnen wir Unternehmen, die Textbeiträge anbieten für die weitere freie Verwendung durch den Auftraggeber. So etwas gibt es schon z.B. für Fotos und Cartoons, aber auch für Software, warum also nicht für Wortbeiträge? Wer etwa in seinem Blog regelmäßig Neues bieten will, weiß, wie aufwendig die Erstellung eines Beitrags sein kann. Gibt es hier vielleicht einen schnellen, effizienten Weg zu mehr Content?

In der Tat: auf den ersten Blick sind diese Content-Anbieter verblüffend günstig (und auch fix). Doch die Leitlinie: „Es ist zwar nicht was ich brauche, aber sehr billig“ ist bekanntlich kein guter Ratgeber. Ist also dieser content-to-buy das investierte Geld wert? Wird pünktlich geliefert?

weiterlesenContent zum Kauf? Teil 3 eines Versuchs