Ist nun langsam Schluss mit Hassreden?

Um es gleich ganz klar zu sagen: nein, Hassreden gibt es weiterhin im bekannten Umfang.

Das Lieblingsmedium der Hassredner ist immer noch Twitter. Gute 70% all dieser unerfreulichen Beiträge finden sich im Zeichen des kleinen niedlichen Vogels. Beim großen Standard-Bösewicht Facebook sind es nur gute 10%, der Rest verteilt sich auf Foren und Blogs.

Bei keinem dieser Seitentypen konnte ich einen nennenswerten Rückgang innerhalb der letzten 6 Monate (Mai-Oktober 2017) feststellen. Einen irgendwie stetigen Anstieg allerdings auch nicht.

WeiterlesenIst nun langsam Schluss mit Hassreden?

66. Berlinale 2016

IMG_0190Wir hatten 2015 viel Freude an der Berlinale. Dieses Jahr wollten wir diesen Spaß noch etwas steigern. Bisher hat’s geklappt.

Wenn Sie wissen wollen, wie wir uns durch das Programm erfolgreich durchgeschlängelt haben – hier steht es:

Weiterlesen66. Berlinale 2016

Hassreden nehmen zu nach IS-Terror

Ortstafel Rassismus Nein Danke!Das Thema “Hassreden” ist seit einiger Zeit in der öffentlichen Diskussion. Oft steht dabei Facebook am Pranger. Hauptvorwurf (mit ministerlichem Segen): sie tun zu wenig, um das zu unterbinden.

Doch es geht durchaus nicht nur um Facebook, auch andere Formate der Social-Media-Landschaft (Twitter, Blogs, Foren) zeigen bei Hassreden ihr hässliches Gesicht.

Vor einigen Wochen habe ich einen “Hassreden-Scanner” aufgesetzt. Mich interessierte, von welchem Volumen wir da eigentlich reden, wo besonders viele solcher Reden anzutreffen sind und welche Gruppen besonders angegriffen werden.

WeiterlesenHassreden nehmen zu nach IS-Terror