Facebook-Buch: frische Auflage für neue wie ältere Hasen

Ende November habe ich mein neues Facebook-Buch vorgelegt. Es ist die dritte Auflage und richtet sich einerseits an neue und fast neue Facebook-Mitglieder. Aber auch „ältere Hasen“ finden hier Beschreibungen der vielen neuen Funktionen und Regeländerungen aus den letzten Jahren.

Besonders wichtig: die mobile Nutzung am Smartphone wird ausführlich behandelt, die Android- wie auch die iOS-App! Die Unterschiede zwischen diesen Apps sowie zur Browser-Version sind erstaunlich groß.

In diesem Beitrag gebe ich einen Überblick zu den Inhalten.

Wer sollte diesen Beitrag lesen? Jeder, der gerade Mitglied geworden ist oder vor dieser Entscheidung steht. Außerdem jeder, der das Gefühl hat, aktuell ein wenig die Übersicht über die vielen neuen Möglichkeiten und Einstellugs-Optionen bei Facebook verloren zu haben.

Und schließlich auch jeder, der gerade ein Geschenk für einen solchen möglichen Kandidaten sucht.

Aber: Es ist kein Buch für Fanseiten-Betreiber und solche, die Rat zum Thema Facebook-Marketing suchen. Davon gibt es viele am Markt, das hier gehört nicht dazu.

Mein Facebook-Buch richtet sich an das ganz normale Mitglied.

Inhalt

Das Buch hat sechs Kapitel, die unterschiedlich lang ausgefallen sind.

weiterlesenFacebook-Buch: frische Auflage für neue wie ältere Hasen

Koppelungsverbot – Facebook nicht mehr kostenlos?

Data and MoneyEin alter Spruch sagt: Geld allein macht nicht glücklich – es gehören auch Aktien und Grundstücke dazu. Heute müsste man besser ergänzen: es gehören auch Stammdaten und persönliche Merkmale vieler Privatpersonen dazu.

Denn schon längst wird der Wert eines New Economy Unternehmens nicht mehr in den klassischen „Assets“ gemessen, Mitarbeiter, Maschinen, Grundstücke, Patente, Beteiligungen. Immer wichtiger ist der laufende Zugang zu aktuellen Personendaten geworden, je mehr desto besser. Der Grund ist einfach: diese Daten lassen sich hervorragend weiter nutzen wie auch verkaufen. Das nennt man dann ein Koppelungsgeschäft.

Kostenlose Services können durch solche Koppelungen also durchaus erfolgreich und lukrativ sein – wie das Beispiel Facebook sehr anschaulich zeigt.

In einem lesenswerten FAZ-Artikel beleuchtet Rolf Schwartmann die Bedeutung dieser neuen Währung „Daten“ und zeigt einen Weg, wie die digitale Transparenz in rechtlichen Einklang gebracht werden kann mit moderner unternehmerischer Wertschöpfung.

weiterlesenKoppelungsverbot – Facebook nicht mehr kostenlos?