Smartphone-Markt: Nokia stürzt ab, Googles Android wächst rasant

Eigentlich sagt die Grafik schon alles über die Situation auf dem Markt für Smartphones: Nokias Absturz beschleunigt sich, und es scheint nur noch eine Frage weniger Quartale zu sein, bis Googles Betriebssystem Android die Spitze des Marktes übernehmen wird. Überraschend kommt Nokias beschleunigter Absturz nicht, denn die Geräte sind in einem Mobilfunk-Markt, in dem jedes zweite verkaufte Gerät im Moment ein Smartphone ist, nicht konkurrenzfähig. Das Flaggschiff N8 hat eine gute Hardware, aber die Software ist im Vergleich zu Apple oder Android um Längen schlechter. Apple hat mit dem iPhone4 im dritten Quartal seinen  Marktanteil wieder leicht ausgebaut, stagniert im Durchschnitt aber bei rund 16 Prozent. Der Blackberry-Hersteller Research in Motion hat ebenfalls noch keinen Hebel gefunden, um seinen Marktanteile außerhalb Amerikas zu steigern. Microsoft scheint seinen Boden bei 2,8 Prozent gefunden zu haben, denn das neue Betriebssystem Windows Phone 7 wird dem Unternehmen – verbunden mit einer gigantischen Werbekampagne  –  im vierten Quartal sicher mehr Marktanteile bringen.

Insgesamt wächst der Smartphone-Markt weiter dynamisch: Nach Gartner-Angaben im dritten Quartal um 96 Prozent auf 81 Millionen verkaufte Geräte. Im gleichen Zeitraum wurden 417 Millionen Handys in aller Welt abgesetzt. In diesem Markt ist Nokia ebenfalls noch vorne, aber nur noch mit einem Marktanteil von 28 Prozent nach 37 Prozent vor einem Jahr.

Infografik: Wie Google das Netz dominiert

Im Web surfen ohne einen Google-Service zu verwenden? Unmöglich. Denn Google dominiert nicht nur im Bereich Websuche sondern auch in vielen anderen Service-Bereichen. Hier ein paar interessante Infografiken über das Google-Universum:

Suche

Google ist mit Abstand der meistgenutzte Suchservice im Web:

 

Noch stärker ist der Suchservice was die mobile Suche betrifft:

 

Online Werbung

Den größten Teil seiner Einnahmen erwirtschaftet Google aus dem Anzeigengeschäft. Etwa 97% der Einnahmen fließen mithilfe von AdWords oder Adsense in die Taschen des Unternehmens. Also nicht nur durch Anzeigen auf der Google-Suchseite sondern auch durch Anzeigen auf Websites. Kein anderes Unternehmen schaltet mehr Anzeigen im Web. Auch im Mobile-Advertising müsste Google unter den Top3 liegen, besonders nach dem Kauf von AdMob letztes Jahr.

Web Analytics

Google Analytics ist der meistgenutzte Webtracking-Service im Netz.

Online Media

Googles Videoseite YouTube ist nicht nur die größte Videoseite im Netz, die Videos der Plattform werden ebenfalls am häufigsten in andere Seiten eingebunden.

Feeds

Ach die Feeds werden von Google dominiert: Feedburner wird von unzähligen Blogs verwendet, und Google Reader ist der meist genutzte Feed Reader Service weltweit.

Weitere Bereiche, in denen Google stark präsent ist:

  • Mobiltelefone: Android, das offene Betriebssystem für Handys, wächst schnell und ist auf dem besten Wege, iPhone und Blackberry einzuholen.
  • Webbrowsing: Google Chrome ist momentan der drittgrößte Webbrowser auf der Welt. Dessen Marktanteile wachsen schneller als die jedes anderen Browsers. Chrome konnte im letzten Jahr seinen Marktanteil verdreifachen.
  • Email: Gmail ist einer der größten Email-Services und konkurriert mit Hotmail und Yahoo Mail.
  • Office Anwendungen: Das Webbasierte System Google Docs stellt zwar derzeit noch keine Gefahr für Desktop Anwendungen dar, doch ist es ein extrem nützlicher und beliebter Service. Auch ohne Microsofts Office, kann man hier im Web Dokumente bearbeiten, Präsentationen erstellen und diese in Echtzeit mit mehreren Personen gleichzeitig bearbeiten.
  • Bloggen: Die Weblog Software Blogger ist derzeit immer noch stark verbreitet, hat jedoch starke Konkurrenz durch Services wie WordPress erhalten.
  • Maps: Google Maps ist die meistgenutzte Karten-Applikation im Web und liefert Daten an viele Applikationen, auch für Mobiltelefone.
  • CDN (Content Delivery Networks): Google stellt eine Vielzahl an beliebten JavaScript Libraries (Programmbibliotheken) zur Verfügung. 

In der Zukunft:

Google versucht sich auch in anderen Bereichen:

  • Social: Der weltweite Erfolg blieb bisher aus. Mit Orkut gibt es jedoch eine Social Network, das besonders in Südamerika (vorrangig Brasilien) das beliebteste Netzwerk ist. Google Buzz floppte.
  • Fernsehen: Über Google TV wird derzeit viel berichtet. Wir sind gespannt, wie sich dieser Marktbereich entwickeln wird.