H&M nutzt Flashmobs als Werbemittel

Recht beeindruckend, was H&M im kalifornischen San Francisco als Marketing-Schachzug zeigt. Eine Gruppe Kids liefert auf dem Union Square eine spontane Tanz-Show im Flashmob-Stil ab, um die neue Kollektion zu bewerben. Die schwedische Bekleidungsfirma gibt sich damit Zeitgeist-affin und nutzt alle Möglichkeiten, die Social Media bietet, um auch in Amerika Fuß zu fassen. 60.000 Klicks in 2 Tagen ist schon ein kleines Viral…

0 Gedanken zu „H&M nutzt Flashmobs als Werbemittel

Schreibe einen Kommentar