Gap stattet Rentiere mit GPS-Sendern aus

Eine etwas ungewöhnliche Marketing-Idee zu Weihnachten hatte die US-amerikanische Modekette Gap. Sie markierte 8 Rentiere mit GPS-Sendern, überträgt deren Laufwege live im Internet und lässt die Kunden darauf verschiedene Wetten abschließen. Wer richtig liegt, erhält Rabattgutscheine.

Die Rentiere treten in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an: welches ist das schnellste Rentier, das langsamste, das Rentier, welches den weitesten Weg zurück legt oder dem Nordpol am nächsten kommt. Jedes Tier ist mit einem anderen Deal für die Kunden verknüpft. Via Twitter sollen die Nutzer ihren Favoriten anfeuern.

Nachdem die Kunden auf der Project Reindeer Website das siegreiche Rentier gesehen haben, müssen sie in einem Gap-Store den Verkäufern den Namen des Tieres nennen und erhalten das Sonderangebot.

Schreibe einen Kommentar