Disney verkauft Kinokarten über Facebook

Disney hat eine neue App entwickelt, die es den Facebook-Nutzern erlaubt, innerhalb des Social Networks Kinokarten zu bestellen und Freunde dazu einzuladen. Diese App könnte den Kinokarten-Verkauf revolutionieren: Der Nutzer kann bequem in seinem Netzwerk bleiben, und sobald er eine Karte gekauft hat, geht automatisch eine Benachrichtigung an seine Freunde, die dazu auffordert, ebenfalls Karten zu bestellen. Keine Registrierung bei Ticket-Seiten ist mehr nötig: Die App durchsucht automatisch die Daten des Nutzers und sucht Kinos in der Nähe. Das bietet Raum für Spekulationen: Vielleicht gibt es ja bald eine App, die einem mithilfe der persönlichen Angaben Filme vorschlägt, die einem gefallen könnten. Auf diese Weise funktioniert z.B. tastekid.com.

Die App, genannt Disney Tickets Together, funktioniert schon bei der Mehrzahl der Kinos in Nordamerika, momentan zwar nur für den Film „Toy Stoy 3“, soll aber bald ausgeweitet werden. Facebook bekommt dabei keine Vermittlungsgebühr.

0 Gedanken zu „Disney verkauft Kinokarten über Facebook

Hinterlasse einen Kommentar